• Kontrollierte
    Wohraumlüftung

Alles über Lüftung

Einfach frische Luft mit kontrollierter Wohnraumlüftung! Optimale Luftqualität gepaart mit Schutz vor Lärm und Schmutz. Schimmelbildung wird vermieden, Schadstoffe reduziert und die CO2-Konzentration in den Wohnräumen deutlich verringert.

Einbau von Lüftungssystemen

Im Vergleich zu früher sammelt sich in bewohnten Räumen heutzutage ein Vielfaches an Feuchtigkeit an. Wesentliche Verursacher sind gut abgedichtete Fenster und Türen.

Die Folge ist eine erhöhte Konzentration an Feuchtigkeit, die sich auf das Raumklima negativ auswirkt und zeitgleich zur Gefahr für die Bausubstanz wird. Die Lösung sind spezielle Lüftungssysteme. Sie gewährleisten ein angenehmes Raumklima und schützen vor den negativen Folgen zu hoher Luftfeuchtigkeit.

Auch Allergiker profitieren von den eingebauten Filtern. Sie reduzieren Staub, Pollen und Allergene und sorgen für eine insektenfreie Zone. Zudem sinkt die Lärmbelastung von außen, weil Fenster geschlossen bleiben können.

Einfach energieeffizient – wir verbauen hochwertige Lüftungsgeräte der Marke Bosch!

Durch die Wärmerückgewinnung von bis zu 93 %, die stromsparenden Ventilatoren und die bedarfsgeführte Regelung sind die Geräte sehr effizient. Die Energie der warmen Abluft wird dazu genutzt, die kühlere Außenluft vorzuwärmen. Dadurch reduzieren Sie Wärmeverluste und senken Ihre Heizkosten.

Wir beraten Sie gerne und finden das perfekt auf Ihr Haus oder ihre Wohnung abgestimmte System!

Was ist eine kontrollierte Wohnraumlüftung?

Eine kontrollierte Wohnraumlüftung ist eine mechanische Lüftung zur definierten Be- und Entlüftung von Wohnungen. Unterschieden wird hierbei zwischen dezentraler und zentraler Lüftung.

Je nach Ausstattung entzieht ein Wärmetauscher Wärme aus der Abluft und heizt damit die Zuluft vor. Es gibt verschiedene Systeme der kontrollierten Wohnraumlüftung, die sich zum einen durch Einzelgeräte (dezentrale Lüftung) und Zentralgeräte (zentrale Lüftung) und zum anderen nach der Funktionalität (Abluftsystem, Zuluftsystem, Zu- und Abluftsystem, kombiniert mit Wärmerückgewinnung) unterscheiden.

Was ist eine Einzelraumlüftung (dezentrale Lüftung)?

Einzelraumlüftungsgeräte belüften als geschlossenes System einzelne Räume. Diese dezentralen Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung dienen der energieeffizienten Be- bzw. Entlüftung, z.B. von feuchteintensiven Räumen wie Bädern. Bei der energetischen Sanierung finden vor allem Einzelraumlüftungsgeräte Anwendung, da keine Luftleitungen verlegt werden müssen.

Sie lassen sich dank ihrer kompakten Bauweise einfach und mit wenig Aufwand über eine Kernbohrung oder einen Montagestein direkt in die Außenwand installieren ‒ auch nachträglich. Dank des kontinuierlichen Luftwechsels schützen Sie Ihre Bausubstanz vor Schimmel und erhöhen die Wohnqualität.

Zentrale Lüftung

Die energieeffizienten Lösungen z.B. von Bosch sorgen für frische Luft in Ihrem Zuhause ‒ ohne die Fenster öffnen zu müssen. Die verbrauchte Luft wird über ein Kanalsystem aus Ablufträumen wie Küche oder Bad abgesaugt. Frische Außenluft wird ebenfalls über Kanäle in den Wohn- und Schlafbereich transportiert. Das Ergebnis: frische Luft für mehr Ruhe und Entspannung.

Badentlüftung (Abluftsysteme):

Bei feuchteintensiven Räumen wie z.B. Bädern und Hauswirtschaftsräumen finden Abluftgeräte Anwendung. Sie saugen feuchte Luft ab und transportieren diese nach außen, so dass die Räume vor Schimmelbildung und Feuchteschäden bewahrt werden. Somit sind Abluftgeräte eine ökonomische Lösung in Bereichen, in denen keine Wärmerückgewinnung notwendig oder gewünscht ist.

Einbau & Wartung

Sie interessieren sich für eine Lüftungsanlage? Wir beraten Sie gerne ausführlich über Lösungen für Ihre individuelle Wohnsituation.

Ihre Lüftungsanlage benötigt eine Wartung?

Kontaktieren Sie uns unter 06196 4025897 oder 0177 2763903 und vereinbaren Sie einen Termin. Wir sind gerne für Sie da!

© Copyright - Besker Haustechnik 2019 - 2024